Skip to Content

Pop

Soul

Möbius Arc

Länge: 04:17

Hochgeladen am: 10.07.2018 10:52 | Österreich

A Song for my father. I loved him so much...


Bewertung COMMUNITY
  • Song
  • Songwriting: 9.0
  • Arrangement: 8.9
  • Performance: 8.9
  • Sound
  • Frequenzbild: 8.8
  • Räumlichkeit: 8.8
  • Dynamik: 8.8
  • Lautstärkeverhältnisse: 8.8

Bewertung HOFA
  • Song
  • Songwriting: 6
  • Arrangement: 5
  • Performance: 6
  • Sound
  • Frequenzbild: 6
  • Räumlichkeit: 5
  • Dynamik: 5
  • Lautstärkeverhältnisse: 6
Analyse HOFA

Songwriting & Arrangement:

Du hast einen insgesamt recht stimmigen Pop-Song eingereicht. Die Melodien wirken sehr interessant und auch die Harmonien gefallen uns durchaus gut, uns ist allerdings aufgefallen, dass die wichtigste Zutat für einen erfolgreichen Pop-Song noch etwas zu kurz kommt: Die catchy Topline. Du könntest also hier noch etwas Zeit investieren, um ein musikalisch-melodisches Thema zu entwickeln, dass noch besser im Kopf bleibt.

Uns ist außerdem aufgefallen, dass deinem Song ein richtiger Refrain fehlt. Du hast zwar durchaus eine Art Chorus eingebaut, allerdings wirkt dieser melodisch und harmonisch eher wie eine Steigerung. Der Hörer interpretiert daher diese Passage als Prechorus und wartet auf den Höhepunkt, der aber leider nie kommt. Hier könntest du also versuchen, schon bei der Chordprogression diese Steigerung abzuschließen. :)

Darauf ist es unter anderem zurückzuführen, dass dein Song einen etwas flachen Spannungsbogen aufweist. Es ist sinnvoll, die verschiedenen Passagen des Stücks besser voneinander abzugrenzen, damit dem Hörer ein Gefühl von Spannung vermittelt wird und das Stück eine fesselndere Wirkung erzielt.

Recording / Performance:

Die Performance bzw. das Programming der Instrumente und auch die Vocal-Performance ist sehr passend für diese musikalische Stilistik. Auch die Soundauswahl ist sehr stimmig gewählt und unterstützt gut die Wirkung des Stücks - sehr schön!

Sound:

Die Räumlichkeiten in deiner Mischung wirken insgesamt ein wenig unstrukturiert. Du könntest also versuchen, eine etwas stringentere Tiefenstaffelung zu erreichen und die Elemente noch schlüssiger räumlich zu verbinden.

Das Leveling, also die Lautstärke-Hierarchie geht schon in die richtige Richtung, hier könnte man allerdings auch noch etwas mehr ins Detail gehen. 1-2 dB hier und könnten den Mix noch etwas strukturierter und transparenter gestalten.

Insgesamt fehlt dem Gesamtklang leider auch etwas Offenheit. Versuche, die hohen Frequenzanteile der entsprechenden Spuren mit einem EQ herauszuarbeiten und der Mischung damit etwas mehr „Glanz“ zu verleihen.

Die Backing Vocals sind in deiner Mischung etwas zu laut geraten. Bedenke, dass diese üblicherweise lediglich dazu eingesetzt werden, dass die Lead Vocals einen volleren und „größeren“ Klang erhalten. Sie sollten daher nicht zu sehr im Vordergrund stehen und sowohl räumlich, als auch klanglich ausreichend Platz für die erste Stimme lassen.

Auch ist der Klang der Stimme in deiner Mischung etwas indirekt. Die Stimme wird von anderen Elementen der Mischung maskiert und rückt dadurch etwas in den Hintergrund. Versuche die Stimme durch eine Anhebung der Höhen und eine längere PreDelay – Zeit auf dem Hallraum näher an den Hörer zu holen.

Die Dynamik der Stimme wirkt in diesem Song etwas unkontrolliert – an manchen Stellen gehen Silben im Songkontext ein wenig unter, während andere sehr laut hervorstechen. Um diese Problematik in den Griff zu bekommen, kann man einen Kompressor einsetzen. Prinzipiell sollte man die Stimme so weit komprimieren, wie möglich – aber natürlich nur solange, wie das Material noch natürlich klingt und nicht beginnt zu „pumpen“. Durch die Verringerung der Dynamik durch einen Kompressor erhalten die Vocals ein besseres Durchsetzungsvermögen im Mix und ihre Sprachverständlichkeit wird deutlich erhöht.

Im folgenden Screenshot erkennst du den Frequenzgang deiner Mischung. Die untere, gestrichelte Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie des Frequenzspektrums über die Zeit, die obere Kurve zeigt die Peaks:

Gesamt-Score

Ø 6.3

Likes
(Öffentlich)
38

Stimmen wurden abgegeben.

Kommentare

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( comment.username )) hat am (( comment.datetime )) eine Bewertung mit (( comment.avg_score | round)) Punkten abgegeben.
(( comment.username )) schrieb am (( comment.datetime ))
  • Song
  • Songwriting: (( comment.songwriting ))
  • Arrangement: (( comment.arrangement ))
  • Performance: (( comment.performance ))
  • Sound
  • Frequenzbild: (( comment.frequencies ))
  • Räumlichkeit: (( comment.spaciality ))
  • Dynamik: (( comment.dynamics ))
  • Lautstärkeverhältnisse: (( comment.loudness ))

(( comment.content ))

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( child.username )) antwortete am (( child.datetime ))

(( child.content ))


Mehr Kommentare anzeigen