Skip to Content

HxOxR

Era

Länge: 03:06

Hochgeladen am: 18.06.2018 21:22 | Niedersachsen

Lyrics & Vocals: Era

Beat: Era(Beats)

Mix & "Master": Era

Lyrics:

Intro:

ich rapp' nicht für die Hublot oder Rolex

gib mir 16-Zeiln Zeit um den Beat zu killn'

alle MC's sind still wenn ich am Rad dreh

Part:

auch wenn ich Kriesen schieb

dreh ich am Rad wie im Kriegsgebiet

auch wenn jeder nur noch Lila liebt

lieb ich meine Olle, meine Katzen und den Beat auf Repeat ey

denn ich dreh am Rad setzt die 808 ein

bin Rapper, Producer, Sänger und brauch keinen der den Weg weist

klar, hätt' ich Bock auf einen 6.3 AMG

doch bin zu broke dafür, fahr Opel f**k deine Audemars Piguet ey

ich brauch kein Stagedive, ich muss nicht Fame sein

alles was ich will ist Gesundheit und noch mehr Zeit ey

Hook:

ich rapp' nicht für die Hublot oder Rolex

ich rappe weil ich ohne Mukke tot wär'

gib mir 16-Zeiln Zeit um den Beat zu killn'

alle MC's sind still wenn ich am Rad dreh'

ich rapp' nicht für die Hublot oder Rolex

ich rappe weil ich ohne Mukke tot wär'

gib mir 16-Zeiln Zeit um den Beat zu killn'

alle MC's sind still wenn ich am Rad dreh' ey

Part:

ich scheiß auf dich auch wenn dein Konto aussieht so wie das von Neymar

denn das was für mich zählt sind die Werte und kein Paper ey

setz' dein Fokus bisschen schärfer aber nicht auf mich

bleib deiner Linie treu ich hab dafür zu wenig Klicks ey

auch wenn mir niemand zuhört geb ich nie im Leben auf

denn ich mach das für den Scheiß der mir die Seele raubt

ich bleibe Musiker auf Lebenszeit

und singe weiter bis die Asche meines Körpers durch die Meere treibt ey

Hook:

ich rapp' nicht für die Hublot oder Rolex

ich rappe weil ich ohne Mukke tot wär'

gib mir 16-Zeiln Zeit um den Beat zu killn'

alle MC's sind still wenn ich am Rad dreh'

ich rapp' nicht für die Hublot oder Rolex

ich rappe weil ich ohne Mukke tot wär'

gib mir 16-Zeiln Zeit um den Beat zu killn'

alle MC's sind still wenn ich am Rad dreh' ey

Outro:

Rolex

Beat zu killn'

wenn ich am Rad dreh'

Rolex

Beat zu killn'

wenn ich am Rad dreh'


Bewertung COMMUNITY
  • Song
  • Songwriting: 9.1
  • Arrangement: 9.0
  • Performance: 9.1
  • Sound
  • Frequenzbild: 9.0
  • Räumlichkeit: 8.8
  • Dynamik: 9.0
  • Lautstärkeverhältnisse: 9.0

Bewertung HOFA
  • Song
  • Songwriting: 8
  • Arrangement: 8
  • Performance: 8
  • Sound
  • Frequenzbild: 8
  • Räumlichkeit: 7
  • Dynamik: 6
  • Lautstärkeverhältnisse: 7
Analyse HOFA

Songwriting & Arrangement:

Dieser Song lässt sich dem Genre Rap mit leichten Trap einflüssen zuordnen. Der Beat ist sehr gut auskomponiert und auch die Wirkung des Songs wird durch Komposition und Arrangement gut transportiert. Du hast eine passende Klangauswahl für diesen Song gewählt. Die Instrumente ergänzen sich gut und die Kombination der Spuren passt gut in das Genre. Die Klangauswahl der Instrumente und das Arrangement unterstützen sehr passend die Stimmung, die vom Text transportiert wird. Besonders hat uns der Text des Stückes gefallen, der seine Botschaft klar und Wortgewandt dem Zuhörer präsentiert. Es mangelt nicht an Tiefgang und die Zeilen sind lyrisch wertvoll.

Recording / Performance:

Da die verwendeten Klänge alle „in the box“ entstanden sind, können wir zum Recording und der musikalischen Darbietung natürlich nicht viel sagen. Die Spuren sind allerdings alle sauber programmiert. Die Performance der Vocals hat uns überzeugt! Durch die ausdrucksstarke Performance transportiert sie die Stimmung des Songs ideal, die Töne sind gerade und das Timing passt. Die Phonetik des Rappers ist leider nicht ganz optimal. Es ist sehr wichtig, dass man bei den Aufnahmen auf eine korrekte Aussprache achtet. Hierbei kann auch ein Wörterbuch mit Lautschrift hilfreich sein. Bedenke, dass eine mäßige Aussprache das gesamte Klangbild des Songs beeinflusst.

Sound:

Du hast für die Mischung deines Songs sinnvolle und musikalische Lautstärke-Verhältnisse hergestellt. Keine Spur sticht störend hervor oder geht zu sehr unter. Auch der Einsatz von Dynamikprozessoren in deinem Mix ist sehr gelungen und klanglich für dieses Genre passend. Die Signale wirken solide komprimiert, weisen keinerlei Artefakte auf und klingen damit auf natürliche Art sehr präsent. Weiterhin hast du hast einen angenehmen und ausgewogenen Frequenzgang für dieses Stück hergestellt. Die verschiedenen Frequenzbereiche stehen in einem sinnvollen und musikalischen Verhältnis zueinander. Gelungen ist dir auch die Realisierung der Räumlichkeiten in deinem Mix. Der Gesamtmix profitiert von dem räumlichen Eindruck, der durch deine Tiefenstaffelung entsteht.

Im folgenden Screenshot erkennst du den Frequenzgang deiner Mischung. Die untere, gestrichelte Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie des Frequenzspektrums über die Zeit, die obere Kurve zeigt die Peaks:

Gesamt-Score

Ø 7.4

Likes
(Öffentlich)
27

Stimmen wurden abgegeben.

Kommentare

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( comment.username )) hat am (( comment.datetime )) eine Bewertung mit (( comment.avg_score | round)) Punkten abgegeben.
(( comment.username )) schrieb am (( comment.datetime ))
  • Song
  • Songwriting: (( comment.songwriting ))
  • Arrangement: (( comment.arrangement ))
  • Performance: (( comment.performance ))
  • Sound
  • Frequenzbild: (( comment.frequencies ))
  • Räumlichkeit: (( comment.spaciality ))
  • Dynamik: (( comment.dynamics ))
  • Lautstärkeverhältnisse: (( comment.loudness ))

(( comment.content ))

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( child.username )) antwortete am (( child.datetime ))

(( child.content ))


Mehr Kommentare anzeigen