Skip to Content

Mix von marumbolo

Länge: 02:48

Hochgeladen am: 20.01.2019 19:11 | Deutschland


Online-Voting

Dieser Song hat 0 Stimmen erhalten.

Für diesen Mix stimmen!

Bitte bestätige das Captcha , um für den Song abstimmen zu können.

Du kannst für beliebig viele Songs stimmen ...

Teilnehmer: marumbolo

Wir freuen uns sehr, dass du am HOFA XMAS MIX Contest teilgenommen hast und möchten dir hier ein kurzes Feedback geben.

Gelungen ist dir die Realisierung der Räumlichkeiten in deinem Mix. Der Gesamtmix profitiert von dem räumlichen Eindruck, der durch deine Tiefenstaffelung entsteht. Ebenso hast du für in deiner Mischung sinnvolle und musikalische Lautstärke-Verhältnisse hergestellt. Keine Spur sticht störend hervor oder geht zu sehr unter.

Aufgefallen ist uns, dass deine Mischung etwas dünn und kraftlos wirkt, da der Bassbereich ein wenig unterbetont ist. Dies führt dazu, dass deinem Mix ein solides Fundament fehlt. Vor allem der Bereich der höheren Bässe (ca. 150 – 400 Hz) ist entscheidend, um deiner Mischung eine gesunde Portion “Wärme” zu verleihen. Jedoch hat vor allem die Bassdrum eine leichte Betonung auf den tiefen Frequenzbereichen – du könntest dir überlegen, die Bässe in den relevanten Spuren etwas zurückzunehmen, um einen noch ausgeglicheneren Frequenzgang zu erreichen.

Das EQing ist in deinem Song teilweise etwas unnatürlich geraten. Versuche bei der Bearbeitung mit einem Equalizer genau auf die Instrumente zu hören - jedes Signal hat einen charakteristisch relevanten Frequenzbereich. Versuche, diese Bereiche zu erkennen und sie nicht durch zu starkes EQing zu „verbiegen“.

Die Stimme könnte in deinem Song noch ein wenig näher am Hörer stehen, um ihrer Rolle als erstes Instrument besser gerecht zu werden. Versuche die Stimme durch eine Anhebung der Höhen und eine längere PreDelay – Zeit auf dem Hallraum näher an den Hörer zu holen.

Die Hallräume sind leider nicht ganz optimal gewählt. Dadurch wirken einige Spuren etwas aufgesetzt und „fremd“. Versuche, Hallräume zu finden, die den Klang etwas homogener und natürlicher wirken lassen.

Im unteren Screenshot erkennst du den Vergleich der Frequenzen deiner Mischung (weiße Kurven) mit unserer Mischung (orange-farbene Kurven) im Analyser. Die unteren Kurven stehen dabei für die durchschnittliche Energie über die Zeit, während die oberen Kurven die Peaks veranschaulichen. 

Die Mixanalysen sind neben Lehrmaterial, Support, Online-Campus & Studio-Workshops ein essentieller Bestandteil der HOFA-College Tontechnikkurse. Erfahrene Ton-Profis hören die Mixes der Kursteilnehmer und erstellen individuelle und ausführliche, mehrseitige Feedbacks über die Stärken und Schwächen der jeweiligen Arbeit.
Mehr Infos unter: hofa-college.de

Das HOFA Team wünscht dir weiterhin viel Spaß mit deiner Musik und deinen Produktionen!


Kommentare

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( comment.username )) hat am (( comment.datetime )) eine Bewertung mit (( comment.avg_score | round)) Punkten abgegeben.
(( comment.username )) schrieb am (( comment.datetime ))
  • Song
  • Songwriting: (( comment.songwriting ))
  • Arrangement: (( comment.arrangement ))
  • Performance: (( comment.performance ))
  • Sound
  • Frequenzbild: (( comment.frequencies ))
  • Räumlichkeit: (( comment.spaciality ))
  • Dynamik: (( comment.dynamics ))
  • Lautstärkeverhältnisse: (( comment.loudness ))

(( comment.content ))

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( child.username )) antwortete am (( child.datetime ))

(( child.content ))


Mehr Kommentare anzeigen