Skip to Content

Mountain Cave

Anita Winkler & Voice Appetizer

Länge: 03:51

Hochgeladen am: 08.06.2018 10:08 |

Eine musikalische Reise zu den Geheimnissen des Lebens

Text: Anita Winkler

Musik: Anita Winkler & Voice Appetizer

Recording, Mixing, Mastering: Martin Emmersdorfer


Bewertung COMMUNITY
  • Song
  • Songwriting: 9.2
  • Arrangement: 9.1
  • Performance: 9.1
  • Sound
  • Frequenzbild: 9.0
  • Räumlichkeit: 9.0
  • Dynamik: 9.1
  • Lautstärkeverhältnisse: 9.0

Bewertung HOFA
  • Song
  • Songwriting: 7
  • Arrangement: 6
  • Performance: 7
  • Sound
  • Frequenzbild: 5
  • Räumlichkeit: 5
  • Dynamik: 5
  • Lautstärkeverhältnisse: 5
Analyse HOFA

Songwriting & Arrangement:

Dieser Song kam uns beim Hören schon ein wenig bekannt vor. Eine leichte Ähnlichkeit ist kein Problem – achte aber darauf, dass diese nicht zu stark ausgeprägt ist, damit deine künstlerische Individualität nicht angreifbar wird. ;) Grundsätzlich empfanden wir aber die Topline für die grundlegenden Harmonien gut gewählt. Außerdem hat dein Stück eine angenehme Songdynamik und der Spannungsbogen des Songs fesselt den Hörer.

Recording / Performance:

Leider spielt Akustikgitarre im Intro nicht ganz „tight“, d.h. das Timing ist hier nicht ganz optimal gelungen. Versuche in Zukunft bei Aufnahme–Sessions etwas genauer darauf zu achten, dass alle Instrumente noch besser den Takt treffen. Natürlich sind auch nachträgliche Bearbeitungen möglich – diese sind aber mit mehr Arbeit verbunden und das klangliche Ergebnis ist meist nicht ganz so gut.

Außerdem hast du offenbar das Pick-Up-Signal deiner Akustikgitarre für dieses Recording verwendet. Dies ist zwar eine einfache Möglichkeit ein recht sauberes Signal zu erreichen, allerdings werden durch diese Art der Aufnahme vor allem die hohen Frequenzanteile der Gitarre zu Tage gefördert. Du solltest also in Zukunft versuchen eine Gitarre mit einem gewissen Abstand im Raum zu mikrofonieren, damit sie optimal wirken kann.

Die Performance der Vocals hat uns überzeugt! Durch die ausdrucksstarke Performance transportiert sie die Stimmung des Songs ideal, die Töne sind gerade und das Timing passt. Zudem hat die Stimme eine angenehme Stimmfarbe und es macht Spaß ihren Worten zu lauschen.

Sound:

Die Mischung ist dir leider noch nicht optimal gelungen. Auffällig ist vor allem, dass die Sibilanten (S-Laute) der Vocals in deinem Stück ein wenig zu stark hervorstechen. Sie wirken dadurch etwas “spitz” und “scharf”. Hier kann man mit einem De-Esser oder auch mit einem dynamischen EQ arbeiten um dieses Problem besser in den Griff zu bekommen.

Außerdem könnte besonders die Dynamik der Stimme, aber auch die der Akustikgitarren noch ein wenig kontrollierter gestaltet werden. Du kannst tendenziell Stimmen immer so weit komprimieren, wie möglich – und zwar genau solange, wie die Bearbeitung nicht bewusst als solche wahrgenommen wird. Dadurch kannst du gewährleisten, dass jede Stimme im Arrangement an einem Platz bleibt und dynamisch nicht hin und her springt.

Das Leveling empfanden wir an einigen Stellen ebenfalls nicht ganz optimal. Vor allem im Refrain wird das Strumming sehr laut und verdeckt dadurch die Leadstimme ein wenig. Hier solltest du dir also eine deutlichere Hierarchie überlegen und diese klarer befolgen.

Du hast für diesen Song insgesamt etwas viel Hall verwendet. Du kannst dir ja mal überlegen, den Halleinsatz tendenziell ein wenig zurückzunehmen, damit die Mischung einen etwas klareren und direkteren Sound erhält.

Im folgenden Screenshot erkennst du den Frequenzgang deiner Mischung. Die untere, gestrichelte Kurve steht dabei für die durchschnittliche Energie des Frequenzspektrums über die Zeit, die obere Kurve zeigt die Peaks:

Gesamt-Score

Ø 6.6

Likes
(Öffentlich)
242

Stimmen wurden abgegeben.

Kommentare

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( comment.username )) hat am (( comment.datetime )) eine Bewertung mit (( comment.avg_score | round)) Punkten abgegeben.
(( comment.username )) schrieb am (( comment.datetime ))
  • Song
  • Songwriting: (( comment.songwriting ))
  • Arrangement: (( comment.arrangement ))
  • Performance: (( comment.performance ))
  • Sound
  • Frequenzbild: (( comment.frequencies ))
  • Räumlichkeit: (( comment.spaciality ))
  • Dynamik: (( comment.dynamics ))
  • Lautstärkeverhältnisse: (( comment.loudness ))

(( comment.content ))

Hier gelten die Community-Regeln, wie sie in der Netiquette festgehalten sind.

(( child.username )) antwortete am (( child.datetime ))

(( child.content ))


Mehr Kommentare anzeigen